Das neue GERBER – Jetzt hab ich es auch gesehen!

Wer in Stuttgart oder um Stuttgart lebt, der weiß über den Herbst drei wichtige Dinge: das Gerber hat gestern eröffnet, das Milaneo eröffnet sehr, sehr bald und der Wasen beginnt am Wochenende.

Wer es (noch) nicht weiß, das Gerber und das Milaneo sind Stuttgarts neue Shoppinghöllen, auf mehreren Etagen kann dort ungehindert der Einkaufslust nachgegangen werden und das auch noch in ganz schönem Ambiente (zumindest beim Gerber, das Milaneo werde ich mir dann nach der Eröffnung ansehen).

Die Diskussion um das neueröffnete Einkaufszentrum war groß, vorallem weil der Name mit auf das Ubahnschild des Rotebühlplatzes genommen wurde. Vorallem in Facebook gab es nach der Enthüllung des neuen Schildes eine heiße Diskussion um die Sinnlosigkeit des Ganzen und aus genau diesem Grund war ich so unglaublich neugierig auf das Gerber (genauso wie aufs Milaneo übrigens!)
Manche der „Konsumverächter“ (diese Vezeichnung hat übrigens ein Bekannter für die Menschen gewählt, die der Wahn ums neue Einkaufszentrum kalt lässt, ich gagegen würde mich eher als „den Konsumtempel mit offenen Armen in Empfang nehmenden Menschen“ bezeichnen!) Ganz der Schwabe in mir dachte ich: „Kucken schadet ja nicht!“

wpid-dsc_0327.jpg

Im Gerber sind neben den „Standartläden“ auch ein paar Neuheiten eingezigen, die Stuttgart definitv bereichern. Bis vor einem halben Jahr hatte ja auch die Innenstadt keinen eigenen Vero Moda, was ich schade fand, weil ich dort sehr gerne einlaufe, einen Zweiten hält das Gerber bereit, gemeinsam mit einem urban outfitters, auf den sich meine Schwester und viele meiner Freunde schon laaaaaange freuen und auch ich fand ihn wirklich klasse (ich war eine gefühlte Ewigkeit dort drin und habe mir einfach nur die wundervoll dekorierten Regalwände angesehen).

Danach, ich kleiner Kaffeesuchtie, bin ich zielstrebig in die oberste Etage und habe  mich ins Kaffee dort gesetzt (den Namen habe ich schon wieder erfolgreich vergessen, was wohl daran liegt, dass ich kein Foto gemacht habe.) Aber (!!!) den Kaffee fand ich klasse und die werden mich wohl bald als Stammkundin dort begrüßen:)

Ich freue mich auch sehr auf den Kiko cosmetics, in dem ich heute allerdings nicht drin war, der war einfach komplett überlaufen, aber dann weiß ich schonmal, was ich die Woche noch machen kann (um mich erfolgreich von der Fertigstellung meiner Hausarbeit abzuhalten, siehe university diaries).

Da ich am Freitag Besuch von einer Freundin bekomme, weiß ich jetzt wenigstens schon wie der Tag ablaufen wird: wir werden definitv ins Gerber gehen und hoffen, dass nicht ganz äStuttgart das Selbe vorhat wie wir!
Mein Fazit ist also wirklich positiv, obwohl ich zu Beginn wenig überzeugt von gleich zwei großen Einkaufszentren war. Das Gerber ist definitv einen Besuch wert, aber man sollte zumindest am Anfang Zeit und Geduld mitbringen, denn die Schlangen (vor Kasse und Umkleidekabine) sind teils lange. Das Design ist allerdings der Wahnsinn! Modern und cool, nicht überladen aber stylisch! Seeeeehr sehr schön!

wpid-dsc_0325.jpg

Übrigens habe ich wirklich lange überlegt, ob ich diesen Beitrag in „Unterwegs…!“ Oder in „fashion divas“ einordne, habe mich dann aber für „Unterwegs…!“ entschieden,weil ich heute eigentlich nichts kaufen wollte. Eigentlich. Naja. Das hat nämlich nicht geklappt. Woran mango und vero moda Schuld sind und nicht ich. Aber ich msus gestehen, es waren wirklich nur ein paar Kleinigkeiten;)

Advertisements

Schreib mir was:)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s