Zeitschriftenliebe! – Das Zeitschriftenmonster hat wieder zugeschlagen

Das Zeitschriftenmonster hat wieder zugeschlagen!
Letzte Woche kam die neue  Joy, vorgestern die neue Glamour (wenn mein Kalender nicht lügt heute die neue Shape) und ich habe beide heute morgen gekauft und stöbere gerade durch, während ich warte, dass mein Seminar beginnt. (Die Shape nenne ich dann morgen mein Eigen!)

IMG_6786

Lustige Geschichte übrigens, wie ich beim Ansehen der Modefotografien von einem älteren Mann gefragt wurde, ob ich Design-Studentin sei, ich erwiderte, dass mir lediglich die Bilder sehr gefallen und er meinte, ich studiere aber dann bestimmt irgendeine Art von Kunst. Ich nickte. „Mode ist ja auch Kunst,“ sagte er, „ich glaube sogar, dass es Designer viel schwerr haben, denn irgendjemand muss das ja auch tragen wollen.“ Ich nicke nur und denke mir meinen Teil, schließlich wollte ich jetzt keine Diskussion über tragbare und kunstvolle Mode starten, aber schön, dass auch Menschen im Rentnerakter nicht ganz verschlossen gegenüber „untragbarer“ Mode sind.

Mein Resüme aus Glamour und Co.: Das mit Abstand schönste Cover hat die Glamour, sie strahlt diesmal mit grauen Hintergrund und Jessica Chastain als Covergesicht, sie trägt mein neues Lieblingskleidungsstück, falls ich es mir leisten kann, einen goldglänzenden Pullover mit silbern auberginefarbenen Applikationen. Ich liebe ihn! Dazu noch einen schwarzen Hut, mit breiter Krempe, genauso, wie ihn jede gte Fashionista gerade gerne im Schrank hätte. Auch in den habe ich mich sofort verliebt. Hemmungslos. Es gibt sie also doch, die Liebe auf den ersten Blick!
Besonders gut lässt sich die Glamour übrigens zu meinem neuen Motivationslied von Sunrise Avenue, You can never be ready, durchstöbern. Wenn es kalt wird, brauche ich tiefe Stimmen, da passt das gut, vorallem weil ja gerade auch wieder The Voice of Germany läuft.

Der Artikel, den ich am schönsten fand, steht ebenfalls in der Glamour, generell ist diese Ausgabe wirklich sehr stark und sehr bildgewaltig. Scheinbar hat es sich die Redaktion zum Ziel gesetzt, jede Ausgabe noch schönere Bilder und noch interessantere Artikel zu drucken. Hut ab, ihr habt das meiner Meinung nach geschafft! Ich habe das Magazin innerhalb von einer Stunde verschlungen!

IMG_6804

Schön und beeindruckend fand ich den Artikel „Zwischen Königsmund und Meereen“ – als begeisterter „Game of Thrones“-Fan sowieso. Zudem hat die Glamour recht, Kroatien ist eines der schönsten Länder, in die man als Deutscher ganz einfach mal reisen kann. Es bietet alles: Meer, Sightseeing in wundervoll mittelalterlichen Städten, Burgbauten wohin man sieht, Einflüsse verschiedenster Religionen und nun ist Kroatien auch noch Filmkulisse für Game of Thrones geworden. Dubrovnik dient als Königsmund, eine meiner Lieblingsstädte der Serie, nicht zuletzt weil die Teilgeschichte der Lannisters gerne verfolge. Zudem ist da noch Split, oder auch die Sklavenstadt Meereen, die jeder lieben wird, der die „Mutter der Drachen“ liebt, also Daenerys. Auch sie ist eine meiner Lieblingsfiguren und damit bin ich nicht alleine. Viele viele Fans pilgerten im Sommer nach Kroatien um ein bisschen Athmosphäre des fernen Mittelalters und des fiktiven Universums der Game of Thrones-Saga zu schnuppern und ich wäre gerne dabei gewesen!

IMG_6791

Dem Artikel, dem ich am meisten zustimmen kann, ist ebenfalls in der Glamour und dreht sich ganz um das baldige Halloween, bei dem wir Frauen verkleidungstechnisch uns gerne an amerikanischen Filmen und den knappen Tierkostümchen (also hier berufe ich mich gerne auf „Mean Girls“), also meist nicht mehr als Unterwäsche, Corsagen und Tieröhrchen oder kurzen Hotpants und Röckchen rühmen. (Ja, ich streite es nicht ab, auch ich war schon als sehr gruseliges Kätzchen unterwegs oder als kleiner ganz gemeiner Teufel). Ganz zu Recht stellt die Glamour das in Frage, aber wird sich jemand gerne als runder Kürbis verkleiden, so wie bei How I met your Mother? Ich dentiere dieses Jahr übrigens zum Vampir, was wohl daran liegt, dass ich zu viel The Originals schaue…

Advertisements

Schreib mir was:)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s