Unterwegs… in Südfrankreich – Sonnige Grüße aus Avignon!

Vor einigen Wochen durfte ich ein paar wunderschöne Tage in Südfrankreich verbringen. An einem dieser Tage besuchte ich Avignon, eine Stadt, die schon sehr lange sehr weit oben auf meiner Liste der Orte steht, die ich gerne sehen möchte. Und ich wurde nicht enttäuscht! Deswegen habe ich auch (wie schon angekündigt) beschlossen, auf jeden Fall einen Beitrag zu schreiben, für all diejenigen, die vielleicht diesen Sommer in Südfrankreich sind und noch etwas Inspiration suchen! Ich hoffe, dass zumindest die Bilder den ein oder anderen in Urlaubsstimmung versetzen! Viel Spaß beim Lesen:)

IMG_8432

Vorab etwas Input, die hoffentlich die Bilder noch etwas interessanter machen. Südfrankreich ist an Sonnentagen warm und es wirkt trocken, mir wehte ein angenehmes Lüftchen um die Nase, was die Sonne wirklich erträglich machte. Auf dem großen Platz vor dem Papstpalast, der Sehenswürdigkeit der Stadt Avignon, knallte aber doch die Sonne erbarmungslos auf mich herunter, dass ein Sonnenbrand absolut unvermeidlich war. Südfrankreich ist genau so, wie ich es mir immer vorgestellt habe. Leider habe ich etwas Pech in der Kommunikation, denn ich habe nie Französisch gelernt. Avignon ist eine Stadt mit vielen Gassen, die vom Fluss ( an welchem die sehr bekannte „halbe“ Brücke steht, die viele aus einem Kinderlied kennen) hinauf in das Zentrum, also hin zu dem Platz vor dem Papstpalast führen.

Imposant ragt er in den Himmel, dort residierten die Päpste von 1335 etwa hundert Jahre. Sie erbauten diesen riesigen Palast in mehreren Etappen und im Inneren umfasst er mehrere große Festsäle sowie das besondere Highlight für Kunstliebhaber: die mit herrlichen Fresken ausgemalten Räumlichkeiten des Papstes. Für mich war die enorme Größe sehr beeindruckend, nach einer Tour durch den unteren Teil hat man als unausdauernder Tourist schon etwas Fußschmerzen und dann warten da ja noch die oberen Räume und die vielen Treppenstufen hinauf zur Wehrmauer, von dort hat man eine herrliche Aussicht über die Stadt, ihre Häuser, in der Ferne kann man die Brücke untern beim Fluss erkennen sowie viele Kirchtürme in der Stadt. Vielleicht ist noch zuerwähnen, dass der Papstpalast heute zum UNESCO Kulturerbe gehört (was immer ein gutes Zeichen für einen echt sehenswerten Ort ist).

Ich will gar nicht all zu viele Worte verlieren und stattdessen lieber noch ein paar Bilder zeigen, die hoffentlich die Schönheit der Gegend und der Stadt zeigen.

IMG_8588

IMG_8378

IMG_8361

IMG_8482

IMG_8352

IMG_8392

Wer gerne noch mehr über Südfrankreich sehen oder lesen möchte, dem gebe ich gerne noch den ein oder anderen Tipp und hilfreichen Hinweis:) Wer es schon gesehen hat, am Rand ist neuerdings mein Instagramaccount verlinkt, dort sind noch mehr Bilder von Avignon zu sehen, die ich mit meiner Handykamera aufgenommen habe.

Advertisements

2 thoughts on “Unterwegs… in Südfrankreich – Sonnige Grüße aus Avignon!

Schreib mir was:)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s