Unterwegs in der Heimat – Einblicke in die Landesgartenschau 2016 in Öhringen

Letztes Wochenende war ich wieder einmal Zuhause und durfte an einer Führung über das baldige Landesgartenschaugelände in Öhringen teilnehmen. Da ich das ursrüngliche Gelände kenne, ist die Veränderung wirklich groß und sie verspricht eine wirklich schöne Landesgartenschau im Jahr 2016. Fotografiert hab ich auch fleißig, damit der vielleicht der ein oder andere Leser Lust bekommt, nächstes Jahr den Weg nach Öhringen zu finden, eine schöne und malerische Kleinstadt, mitten im Herzen der sowieso schönen Gegend Hohenlohe. 

IMG_20150919_143405

Der Großteil des Geländes war vor Umbaubeginn noch ein Acker, heute entstehen darauf ein Multifunktionsspielfeld, kleine Gartenanlagen, ein bepflanzter Limes und vieles mehr. Generell wird der Limes auch das Motto der Landesgartenschau 8kurz LaGa) bilden, denn wir haben das Glück, dass er direkt vor der heutigen Stadt entlang lief. Öhringen selbst entwickelte sich auf zwei Römerkastellen, an deren Verbindungsstraße eine Zivilsiedlung florierte. Oben auf dem Bild ist einer der Markierungssteinen zu sehen, die den Verlauf des alten Grenzwalls zeigen. Einige Meter weiter befindet sich heute der bepflanzte Limes, denn auf der urspünglichen Linie (in Öhringen verlief der Limes schnurgerade) ist das bepflanzen verboten.

IMG_20150919_130647

IMG_20150919_131016

Ein weiteres Highlight wird die Öffnung des Hofguts in Cappel für die Öffentlichket werden. Eigentlich ist das Gelände unzugänglich, da es Privateigentum ist. Während der Landesgartenschau ist das Gelände geöffnet und endlich kann man sich das kleine Schmuckstück aus der Nähe ansehen. (Info am Rande: Viele der Öhringer selbst kennen den Blick auf das Hofgut nur durch einen Zaun, also selbst für uns ist das eine Premiere!)

Neben Limes und Hofgut hat auch die Innenstadt einiges zu bieten. Unser Schloss (ursprünglich geplant als Witwensitz, der durch mehrere Erweiterungen als Residenz genutzt wurde) hat eine neue Freitreppe bekommen und auch der weitläufige Hofgarten wurde verändert und in einen schönen Zustand gebracht. Von der Treppe aus kann man als Besucher den Blick auf das Hoftheater genießen, in dem auch heute noch hin und wieder Theater gespielt wird oder verschiedene Events stattfinden.

IMG_20150919_151848

(Unser Schloss in Öhringen, im Hintergrund ist noch der Turm der Stiftskirche zusehen, die zu einem Chorherrenstift gehört. Im Vordergrund ist die schon benannte Freitreppe zu sehen.)

IMG_20150919_141804

(Hier noch ein Bild des gemeinsamen Projektes der Kirchen. Von oben ist ein Kreuz bestehend aus Baumstämmen erkennbar, dort sollen während der Landesgartenschau ökomenische Gottesdieste abgehalten werden. Mir gefällt die Einfachheit des Projektes sehr.)

Eines noch zum Schluss: da das Wetter eigentlich sehr regnerisch angekündigt war, hatte ich keine KAmera dabei und kann hier lediglich Bilder aufgenommen mit meiner Handykamera einstellen. Ich denke aber, auch diese vermitteln einen schönen Eindruck. Wer gerne noch mehr über das große Event in Öhringen wissen möchte, darf sich gerne melden:) Ich helfe gerne und hoffe, dass dem ein oder anderen dieser Artikel gefallen hat.

Heute gibt es Lippenbekenntnisse!

Die Suche nach einem guten Drogerielippenstift gestaltet sich nicht immer als einfach. Die Auswahl ist groß und die Preisspanne reicht von günstig (ca 2 Euro von catrice) bis zu preisintensiver (etwa 10 Euro bei Loreal). Manche sind eine wahre Enttäuschung, andere übertreffen die Erwartungen, die wman an sie hatte. Letztendlich jedoch ist es einfach schwer, gute und zugleich günstige Lippenstifte zu finden, die auch eine gewisse Haltbarkeit mitbringen.

Sehr gute Erfahrungen habe ich mit Maybelline gemacht, neben dem hübschen Aussehen können die auch was;) Das Tragegefühl der Color Sensational Lippenstifte ist sehr angenehm und sie haben keinen „störenden“ oder unangenehmen Geruch. Die Farbe setzt sich nicht in den Lippenfältchen ab und die deckt gut, ohne schmierig zu werden. Nur preislich schlagen sie etwas ein, mit etwa 7 Euro pro Stück. Für mich sind sie das Geld wert, weswegen ich einige besitze. Diese drei sind meine Lieblinge und den roten „Hollywood Red“ 540 habe ich eigentlich immer in der Handtasche (damit ich im Fall der Fälle schnell ein improvisiertes Abend-Makeup auflegen könnte).

IMG_8708

Der mittlere Lippenstift, „Mauve Mania“ 342 war mein erster richtiger Liebling. Tagsüber ist er super tragbar, er ist nicht zu Lila oder zu Pink, aber doch besonders. Deswegen ist er für die Uni einer meiner Lieblingsbegleiter und dementsprechend geschrumpft ist der Inhalt auch schon.

Der Dritte im Bunde, „Rasberry Diamonds“ 176,  ist eine sehr spezielle Farbe, denn sie ist mit Schimmerartikeln versetzt und diese sind auf den Lippen auch gut sichtbar. Damit ist er keine Farbe für den Alltag, finde ich, eher etwas für ein Abend im Restaurant oder vielleicht einen Besuch im Kino.

IMG_8713„Hollywood Red“ und „Mauve Mania“ schimmern nicht und enthalten keine Glitzer- oder Schimmerpartikel, was mir sehr gut gefällt. „Hollywood Red“ ist ein kräftiger Rotton, der allerdings nicht leuchtend rot, sondern etwas dezenter gehalten ist. Also eher ein kühleres Rot (Farben in Worten wiederzugeben ist wirklich schwer:D).

Falls jemand also einen soliden Lippenstift mit toller Farbauswahl sucht der ist bei Maybelline absolut richtig. Neuerdings gibt es sogar komplett matte Farben im Sortiment der Color Sensationalreihe, wer es komplett matt möchte, findet dort evtl. eine passende Farbe. Diese Woche werde ich euch noch einen weiteren Lippenstift vorstellen, nämlich von der aktuellen Spendenaktion von Loreal, also seid gespannt!

Vielen Dank fürs Lesen und ich freue mich über Kommentare. ♥

Bunte Washi-Tapes und ein Filofax – Ist das überhaupt was für mich?

Schon seit langer Zeit geistert der Folifax und der damit verbundene Hype um die bunten Washi-Tapes durch Instagram, Youtube und die Internetszene. In Kombination mit den bunten Tapes und Post-Its ann hier jeder kreativ werden und einen ganz persönlichen Kalender schaffen. Mich hat der Trend vorallem durch die schönen Bilder auf Instagram gepackt und ich wollte selbst ausprobieren, was den Filofax für die Internetgemeinde so unverzichtbar macht. 

IMG_0082

Da ich bisher jedes Jahr mit meinen Kalendern nicht zufrieden war, habe ich mich getraut und mir einen Filofax gekauft. Vielleicht war ich etwas angefixt durch die vielen schönen Bilder, aber ich habe schnell eines festgestellt – mein Kalender wird niemals so toll und hübsch aussehen und das aus zwei Gründen: 1. Es kostet sehr viel Zeit jede Wochenseite individuell und besonders zu gestalten und 2. Ich brauche den Platz auf den Seiten für meine Termine und die Wochenplanung.

IMG_0098 Continue reading „Bunte Washi-Tapes und ein Filofax – Ist das überhaupt was für mich?“

Neuer Lesestoff: Selection – The Heir (Die Kronprinzessin)

Nachdem Kiera Cass mit ihren ersten drei Bänden der Selection-Reihe absolut mein Herz für leicht romantische, extrem herzzerreißende und einfach nur schöne Schicksale erweicht hat, war ich mehr als nur gespannt auf Band 4. Ich wusste gar nicht, dass eine weitere Fortsetzung geplant war und dem entsprechend überrascht reagierte ich, als eine Freundin (ebenfalls begeistert von den Büchern) mir davon erzählte. Also wurde ganz schnell Amazon geöffnet (ich weiß, Amazon ist der Tod für den Buchhandel, aber ich brauchte dieses Buch. Schnell. Bis zum nächsten Morgen weil ich es mit in den Urlaub nehmen wollte.) und bestellte „Die Kronprinzessin“.

wpid-img_20150816_110745.jpg

(Ich entschuldige mich schon jetzt für das Bild, meine Kamera war leider noch bei meinen Eltern zuhause, weit weit weg von Stuttgart. Deshalb habe ich ein Bild mit meiner Handy-Kamera aufgenommen, da ich euch gerne das Titelbild zeigen wollte.)

„Die Kronprinzessin“ hat mich im Hardcover mit Versand etwa 13 Euro gekostet und war im Handumdrehen in meinem Briefkasten. Ich hatte das Gefühl, es wären mehr Seiten enthalten sind im Vergleich zu den Taschenbüchern, aber das kann trügen, denn ich habe die ersten Bände auf englisch gelesen und dabei stimmen die Formatierungen der Seiten nicht immer mit den deutschen Ausgaben überein. Diesmal habe ich (durch einen Fehler) das Buch auf deutsch bestellt. Continue reading „Neuer Lesestoff: Selection – The Heir (Die Kronprinzessin)“