Matte Blushes – Die neue Auswahl bei Catrice

Ein weiteres Highlight meiner Drogeriemarkt-Exzesse sind die Mattblushes, die neu im Catrice-Sortiment Einzug gehalten haben. Dass ich eine Schwäche für Blushes habe und meine Sammlung alleine diese Woche um vier Stück gewachsen ist, habe ich schon einmal in einem Blogbeitrag verdeutlicht. Meine neuen Errungenschaften stelle ich euch natürlich nach meinen ausgiebigen Tests nach und nach noch vor und heute beginne ich mit den neuen Catrice-Blushes.

IMG_8767

So sehen die guten Stücke aus, viereckig und aus jeweils vier verschiedenen Farben bestehend, die alle matt sind. Kein einziger Schimmerpartikel befindet sich darin, was ich genau in der Form in meiner ganzen Ansammlung von Rouges noch nicht habe (außer das flüssige Rouge aus der BB Reihe von Loreal, das ist auch matt). Beide Blushes liegen preislich bei etwa 4 Euro, die hier, finde ich, sehr gut investiert sind. Oben links im Bild ist der etwas dunklere Blush zu sehen (diesen hatte ich zuerst), der nach der Beschreibung auf der Rückseite 020 La-Lavender heißt. Dieser Ton ist wunderbar geeignet für Abendveranstaltungen, bei denen die Farbe auf den Wangen schon mal intensiver sein darf. Er lässt sich schön verblenden, wirkt nicht „angemalt“, aber ist trotzdem ein Highlight. Der helle Ton, rechts im Bild oben, ist 010 Love, Rosie. Ich habe ihn die letzen Tage tagsüber getragen, aber das habe ich auch mit La-Lavender schon gemacht. Bei beiden ist die Farbabgabe gut, genauso sieht es mit der Haltbarkeit auf den Wangen aus. Lediglich beim Auftrag lösen sich leider einzelne Partikel und setzen sich unten auf den helleren Tönen ab, das gefällt mir leider nicht so gut. Die beiden Blushes haben jeweils einen Inhalt  von 8g, sie liegen damit also wie die meisten anderen Blushes. Aber unterm Strich kann ich beide Blushes nur empfehlen, mit ihnen hat Catrice ein weiteres sehr tolles Produkt in ihren Reihen!

IMG_8772

Advertisements

Blushes over Blushes – So viel Farbe für die Wangen!

Leider muss ich gestehen, dass ich in letzter Zeit sehr viele Beiträge zum Thema Beauty und Kosmetik veröffentlicht habe und sehr wenig über andere Themen. Aber momentan arbeite ich parallel noch an einem Beitrag zu meiner Reise nach Südfrankreich, genauer Avignon, in dem es dann wieder mehr um Reisen, Sightseeing und Reisetipps gehen wird und nicht um Kosmetik. Also die Abwechslung kommt noch die nächsten Tage! Und auch einen Lesetipp werde ich bald noch online stellen (denn ich war zum Buchtipp noch im Theater). Ich muss aber alle Leseratten vorwarnen, es wird keine herkömmliche Leseempfehlung! (Hoffentlich trifft sie doch auf etwas Zuspruch und stößt auf Begeisterung.)

Jetzt zum eigentlichen Thema, RougeRougeRouge:

Meine Leidenschaft für Rouge ist noch gar nicht so alt. Genau genommen ist sie erst vor etwa drei maximal vier Jahren aufgekommen, als L´oréal das Cremerouge in der BB Reihe herausbrachte (aus dieser Reihe habe ich ja auch das Puder und die BB Creme, von denen ich beide eigentlich recht begeistert war).

IMG_8659

Und meine Sammlung ist gewachsen. Sehr gewachsen. Genau genommen besitze ich sogar noch mehr Rouges als auf dem Bild zu sehen sind. (Allerdings wollte ich nur auch die Produkte zeigen, die ich auch gut finde und empfehlen könnte.) Alle hier gezeigten Rouges sind sehr rosa-stichig, weil mir Apricot-Töne auf meiner Haut nicht so recht gefallen (ich habe welche, aber ich benutze sie sehr selten).

IMG_8620

Continue reading „Blushes over Blushes – So viel Farbe für die Wangen!“

Wenn Frau genau diese eine Lidschattenfarbe einfach liebt (und jeden Tag tragen will)!

Seit Weihnachten bin ich sehr vernarrt in die Naked 3 von Urban Decay. Ganz besonders in die Farbe Nooner, die ich wirklich sehr oft benutze (meistens auf dem ganzen Lid mit den anderen Farben als Ergänzung am Wimpernansatz und in der Lidfalte). Und wie das so ist mit den Lieblingsfarben: sie werden einfach schneller weniger als die restlichen Töne der Palette. Weil ich aber genau auf diese Farbe nicht verzichten möchte, habe ich schon sehr lange nach einer sehr ähnlichen Farbe gesucht…. und nun endlich gefunden! Also für alle die wie ich genau diese Farbe eigentlich am liebsten so gut wie immer benutzen wollen, hier kommt das Dupe zu Nooner von Urban Decay.

IMG_7667 Continue reading „Wenn Frau genau diese eine Lidschattenfarbe einfach liebt (und jeden Tag tragen will)!“

Der Oktober, meine Lieblinge und ich!

Ist der Oktober warm bestallt, so ist der Februar recht kalt. (Deutsche Bauernregel)


Der Oktober war soweit sogar ein toller Monat, nicht kalt, aber sehr golden und für diese Farbe habe ich eine Große Schwäche! Allerdings geht neuerdings ein echt fieser Wind hier in Stuttgart, der mir oft Tränen in die Augen treibt – gefällt mir wenig.
Aber jetzt zum eigentlichen Thema des Blogs: was ich im Oktober alles für mich entdeckt habe und sicherlich nochmal kaufen werde.

(Das wird diesmal wirklich ein langer Beitrag!)

Die beste Investition seit langem ganz am Anfang: die urban decay naked basics 2. ( Ich habe dazu schon einen Beitrag geschrieben, den ich hier verlinken werde, für Interessierte zu meiner Meinung! ) Ein absoluer Faborit und ich habe sie seit Kauftag jeden Tag getragen (bis auf gestern, aber ich hatte nur zehn Minuten zum Schminken….). Die Farben sind genau die Töne, die mir mit heller Haut gut stehen und alltagstauglich sind, sie halten, da kann es auch regnen oder mir die Augen tränen. Ich wirke damit nie überschminkt oder unnatürlich, ergänzen lassen sie sich für ein dunkleres Abendmakeup wunderbar mit dem catrice eyeshadow, der unten gleich noch kommt, also weiter lesen;)

 IMG_6955

Continue reading „Der Oktober, meine Lieblinge und ich!“

Die Farbe des Tages – GRAU (wie der Himmel hier!)

IMG_6740

(Albrecht Dürer, Das Rhinocerus, 1515)

Es regnet. Schon den ganzen Tag immer wieder. Und ich (ganz das Blondchen) bin ohne Schirm aus dem Haus, was sich schnell als kapitalen Fehler herausgestellt hat. Naja. Um nicht auch noch zu spät zu kommen, bin ich statt umzukehren schnell zur Ubahn gesprintet:D Aber, die Farbe des Tages ist schon allein wegen dem Regenhimmel grau. Grau. Eine ganz besondere Farbe, nicht jeder mag sie, nicht jedem gefällt sie. Irgendwie ist Grau drist, kalt und sorgt schnell für schlechte Stimmung, allerdings kann Grau auch sehr elegant wirken. Und ganz richtig, wenn es draußen regnet, zieht es mich in die Läden, heute habe ich mir drei neue Schmuckstücke in Silber gegönnt, die zu meinen grauen und silbernen Nagellacktönen passen;) Ich wollte der Farbe eben auch mal eine Chance geben, da ich ja eigentlich eher der Goldtyp bin. Hier also mal Bilder davon, wie ich Grau tragen würde. Dazu noch einen Schal im Zebramuster (von dem habe ich leider kein Bild hier, da ich ihn leider bei meinen Eltern vergessen habe), Animalprints sind ja wieder in Mode, auch wenn ich das nicht gerne übertreibe, meinen Schal liebe ich aber über alles!

IMG_6729

Continue reading „Die Farbe des Tages – GRAU (wie der Himmel hier!)“

Lieblinge aus dem September! – „Ruhende Venus mit Amor“

wpid-dsc_0271.jpg

So, hier einmal die Produkte, die mir die letzten Wochensehr, sehr, sehr treue Dienste geleistet haben und von denen ich (teils schon länger) überzeugt bin. (Erhältlich sind alle in den gängigen Drogerie-Märkten, was mir immer wichtig ist, da man als Studentin nicht immer den riesigen Geldbeutel hat, um alles von Douglas zu kaufen, wobei ich dort auch gerne vorbeischaue und mir mal was gönne:D)

Continue reading „Lieblinge aus dem September! – „Ruhende Venus mit Amor““