Da grüßt der Adel – Schloss Langenburg in Hohenlohe

Da es eigentlich viele Menschen gibt, die Kultur und Kulturelles lieben, aber nicht recht wissen, was man besuchen könnte, wollte ich über den Sommer eine ganze Reihe kleiner Beiträge online stellen, die den Heißhunger auf Tolles in der näheren Umgebung stillen sollen. Anfangen werde ich mit einem Schloss aus meiner Heimat, Schloss Langenburg in Langenburg. Ich hoffe, dass nicht nur dieser, sondern auch die weiteren Beiträge auf Interesse stoßen und vielleicht den ein oder anderen auf Entdeckungsreise schicken werden. 

img_20160409_115347.jpg

Obwohl Langenburg nicht weit von meiner ursprünglichen Heimat liegt, war ich nur ein einziges Mal dort und daran kann ich mich nur noch sehr bruchstückhaft erinnern. Die Stadt Langenburg liegt malerisch auf einem Bergrücken, ganz am Ende befindet sich das Schloss, welches noch heute von der Fürstenfamilie von Hohenlohe-Langenburg bewohnt wird. Die Langenburger Fürsten kennt man evtl. aus Zeitung und Fernsehen, denn sie sind mit der englischen Königsfamilie verwandt und waren auch zur Hochzeit von Charles und Kate geladene Gäste.

img_20160409_111436.jpg

Continue reading „Da grüßt der Adel – Schloss Langenburg in Hohenlohe“

Unterwegs in der Heimat – Einblicke in die Landesgartenschau 2016 in Öhringen

Letztes Wochenende war ich wieder einmal Zuhause und durfte an einer Führung über das baldige Landesgartenschaugelände in Öhringen teilnehmen. Da ich das ursrüngliche Gelände kenne, ist die Veränderung wirklich groß und sie verspricht eine wirklich schöne Landesgartenschau im Jahr 2016. Fotografiert hab ich auch fleißig, damit der vielleicht der ein oder andere Leser Lust bekommt, nächstes Jahr den Weg nach Öhringen zu finden, eine schöne und malerische Kleinstadt, mitten im Herzen der sowieso schönen Gegend Hohenlohe. 

IMG_20150919_143405

Der Großteil des Geländes war vor Umbaubeginn noch ein Acker, heute entstehen darauf ein Multifunktionsspielfeld, kleine Gartenanlagen, ein bepflanzter Limes und vieles mehr. Generell wird der Limes auch das Motto der Landesgartenschau 8kurz LaGa) bilden, denn wir haben das Glück, dass er direkt vor der heutigen Stadt entlang lief. Öhringen selbst entwickelte sich auf zwei Römerkastellen, an deren Verbindungsstraße eine Zivilsiedlung florierte. Oben auf dem Bild ist einer der Markierungssteinen zu sehen, die den Verlauf des alten Grenzwalls zeigen. Einige Meter weiter befindet sich heute der bepflanzte Limes, denn auf der urspünglichen Linie (in Öhringen verlief der Limes schnurgerade) ist das bepflanzen verboten.

IMG_20150919_130647

IMG_20150919_131016

Ein weiteres Highlight wird die Öffnung des Hofguts in Cappel für die Öffentlichket werden. Eigentlich ist das Gelände unzugänglich, da es Privateigentum ist. Während der Landesgartenschau ist das Gelände geöffnet und endlich kann man sich das kleine Schmuckstück aus der Nähe ansehen. (Info am Rande: Viele der Öhringer selbst kennen den Blick auf das Hofgut nur durch einen Zaun, also selbst für uns ist das eine Premiere!)

Neben Limes und Hofgut hat auch die Innenstadt einiges zu bieten. Unser Schloss (ursprünglich geplant als Witwensitz, der durch mehrere Erweiterungen als Residenz genutzt wurde) hat eine neue Freitreppe bekommen und auch der weitläufige Hofgarten wurde verändert und in einen schönen Zustand gebracht. Von der Treppe aus kann man als Besucher den Blick auf das Hoftheater genießen, in dem auch heute noch hin und wieder Theater gespielt wird oder verschiedene Events stattfinden.

IMG_20150919_151848

(Unser Schloss in Öhringen, im Hintergrund ist noch der Turm der Stiftskirche zusehen, die zu einem Chorherrenstift gehört. Im Vordergrund ist die schon benannte Freitreppe zu sehen.)

IMG_20150919_141804

(Hier noch ein Bild des gemeinsamen Projektes der Kirchen. Von oben ist ein Kreuz bestehend aus Baumstämmen erkennbar, dort sollen während der Landesgartenschau ökomenische Gottesdieste abgehalten werden. Mir gefällt die Einfachheit des Projektes sehr.)

Eines noch zum Schluss: da das Wetter eigentlich sehr regnerisch angekündigt war, hatte ich keine KAmera dabei und kann hier lediglich Bilder aufgenommen mit meiner Handykamera einstellen. Ich denke aber, auch diese vermitteln einen schönen Eindruck. Wer gerne noch mehr über das große Event in Öhringen wissen möchte, darf sich gerne melden:) Ich helfe gerne und hoffe, dass dem ein oder anderen dieser Artikel gefallen hat.