Der Bodensee – Nur einen Katzensprung zum Kurzaurlaub?

Schon in anderen Beiträgen habe ich immer wieder betont, dass oftmals auch ein Urlaub im eigenen Land (bei mir sogar im eigenen Bundesland)  ein absolutes Erlebnis sein kann. Ob Tagesauflug oder ein Aufenthalt mot einer oder zwei Übernachtungen, unser eigenes Land kann auch echt was! Leider vergessen das immer wieder viel zu viele und stattdessen wird ein Urlaub nach Dubai, Südafrika oder New York gebucht. Gerade für Familien ist das nicht gerade erschwinglich. Da ich nicht nur über Urlaub im eigenen Land schreiben will, bin ich mit gutem Beispiel voran gegangen und habe meinen Urlaub am schönen Bodensee verbracht. Insgesamt war ich drei Tage vor Ort und möchte in diesem Beitrag über meine kleinen Highlights und meine Empfehlungen berichten. 

img_2235

 

(Fischerboot bei Unteruhldingen)

Ein bisschen Vorplanung erfordert ja jeder Urlaub und so ist es auch am Bodensee. Auch am Bodensee stellt sich die Frage, wie man am besten von einem Ort zum nächsten kommt. Klar fahren die Schiffe, aber wer sich etwas vom See und den Uferpromenaden entfernen möchte, muss auf Bus, Fahrrad oder Auto zurückgreifen. Ein Fahrrad zu mieten lohnt sich besonders bei einem längeren Aufenthalt (auch für Freizeitradler). Ebenso sollte ein guter Ausgangsort gewählt sein, besonders für alle Low-Budget-Urlauber, denn auch die Fährfahrten gehen irgendwann ins Geld. Auf deutscher Seite empfiehlt sich Friedrichshafen oder auch Unteruhldingen, denn dort gibt es neben einem Campingsplatz auch mehrere Seebäder und das Pfahlbautenmuseum.

img_1660

(Kloster Salem)

Der Bodensee ist eine Region, die jedes Urlauberklientel anspricht. Egal ob Sportbegeisterte oder Kulturfreaks, hier hat man die reiche Auswhl zwischen Wandern, Sightseeing, Baden gehen, Segeln, Kanufahren, Radlen, Klettern, Museen im Überfluss, tolle Städte mit reichlich Charme und gutes Essen. Gerade deswegen sollte man sich einen Plan zurecht legen und auswählen bzw. einen Schwerpunkt für den Besuch setzen.  Continue reading „Der Bodensee – Nur einen Katzensprung zum Kurzaurlaub?“

Advertisements

Unterwegs …. in Gotha beim Gothardusfest 2015!!

Dieser Beitrag wird sich etwas unterscheiden von meinen anderen Beiträgen, die oft eher auf Beauty ausgerichtet sind. Heute stattdessen mal etwas eher Informatives, dass vielleicht dem einen oder anderen auch mal Lust darauf macht, Deutschland etwas mehr zu erkunden. Zum Beipsiel Gotha, Thüringen, dort durfte ich ein paar schöne Tage verbringen.Viel Spaß beim Lesen!
IMG_8300
Wie ich ja schon angekündigt habe, war ich letztes Woche zu Gast in Türingen, genauer in Gotha
und habe dort das Gothardusfest besucht, welches ganz unter dem Motto „Tulp, Klomp, Kas –
Gotha adelt die Niederlande“ stand. Passend dazu waren auch viele Niederländer oder
niederländische Gruppen Teil des Programms, wie etwa die Band Kensington, die dort Samstag
abends ein Konzert auf dem Rathausplatz gab. (Ja, Kensington sind nicht ganz unbekannt,
zumindest ein Lied kennen viele aus der aktuellen Jack Wolfskin Werbung.) Einen Link zu einem ihrer bekanntesten Songs habe ich auf dem Bandnamen verlinkt.
wpid-img_20150502_221516.jpg
Besonders beeindruckt war ich allerdings von den beiden großen Feuerwerken, am ersten und am
zweiten Abend, die die gesamte Stadt in buntes Licht tauchten. Am ersten Abend (Freitag) schoss
das Kunstwerk zwischen der Orangerie vor Schloss Friedrichsruhe ganze 15 min in den Himmel,
am zweiten Abend (Samstag) leuchtete die 1895 eingeweihte Wasserkunst, ein schönes
Wasserspiel welches sich von Schloss Friedenstein hinunter Richtung Rathaus schlängelt. Leider sind Feuerwerke so schrecklich schlecht zu fotografieren, schade eigentlich, aber dann kann man wenigstens das Feuerwerk mit eigenen Augen verfolgen und nicht durch die Linse oder die Handykamera.
wpid-img_20150501_161218.jpg

Continue reading „Unterwegs …. in Gotha beim Gothardusfest 2015!!“