Heute gibt es Lippenbekenntnisse!

Die Suche nach einem guten Drogerielippenstift gestaltet sich nicht immer als einfach. Die Auswahl ist groß und die Preisspanne reicht von günstig (ca 2 Euro von catrice) bis zu preisintensiver (etwa 10 Euro bei Loreal). Manche sind eine wahre Enttäuschung, andere übertreffen die Erwartungen, die wman an sie hatte. Letztendlich jedoch ist es einfach schwer, gute und zugleich günstige Lippenstifte zu finden, die auch eine gewisse Haltbarkeit mitbringen.

Sehr gute Erfahrungen habe ich mit Maybelline gemacht, neben dem hübschen Aussehen können die auch was;) Das Tragegefühl der Color Sensational Lippenstifte ist sehr angenehm und sie haben keinen „störenden“ oder unangenehmen Geruch. Die Farbe setzt sich nicht in den Lippenfältchen ab und die deckt gut, ohne schmierig zu werden. Nur preislich schlagen sie etwas ein, mit etwa 7 Euro pro Stück. Für mich sind sie das Geld wert, weswegen ich einige besitze. Diese drei sind meine Lieblinge und den roten „Hollywood Red“ 540 habe ich eigentlich immer in der Handtasche (damit ich im Fall der Fälle schnell ein improvisiertes Abend-Makeup auflegen könnte).

IMG_8708

Der mittlere Lippenstift, „Mauve Mania“ 342 war mein erster richtiger Liebling. Tagsüber ist er super tragbar, er ist nicht zu Lila oder zu Pink, aber doch besonders. Deswegen ist er für die Uni einer meiner Lieblingsbegleiter und dementsprechend geschrumpft ist der Inhalt auch schon.

Der Dritte im Bunde, „Rasberry Diamonds“ 176,  ist eine sehr spezielle Farbe, denn sie ist mit Schimmerartikeln versetzt und diese sind auf den Lippen auch gut sichtbar. Damit ist er keine Farbe für den Alltag, finde ich, eher etwas für ein Abend im Restaurant oder vielleicht einen Besuch im Kino.

IMG_8713„Hollywood Red“ und „Mauve Mania“ schimmern nicht und enthalten keine Glitzer- oder Schimmerpartikel, was mir sehr gut gefällt. „Hollywood Red“ ist ein kräftiger Rotton, der allerdings nicht leuchtend rot, sondern etwas dezenter gehalten ist. Also eher ein kühleres Rot (Farben in Worten wiederzugeben ist wirklich schwer:D).

Falls jemand also einen soliden Lippenstift mit toller Farbauswahl sucht der ist bei Maybelline absolut richtig. Neuerdings gibt es sogar komplett matte Farben im Sortiment der Color Sensationalreihe, wer es komplett matt möchte, findet dort evtl. eine passende Farbe. Diese Woche werde ich euch noch einen weiteren Lippenstift vorstellen, nämlich von der aktuellen Spendenaktion von Loreal, also seid gespannt!

Vielen Dank fürs Lesen und ich freue mich über Kommentare. ♥

Advertisements

September Adieu!

Herbst.


Der erste Monat ist geschafft. Der September ist um und ich bin (noch immer) nicht begeistert, wobei es mittlerweile ja noch recht warm ist. Ich sortiere momentan meine Kleiderschränke um (ja, ich habe zwei, einen Zuhause in meinem Zimmer und einen in meiner Wohnung in Stuttgart) und überlege mir, was mir noch an Kosmetik fehlt (es fehlt ja immer irgendetwas!). Damit hatte ich dann auch endlich wieder eine Rechtfertigung zu DM zu gehen und ein paar kleine Kleinigkeiten mitzunehmen, aber nur ein paar ganz kleine Sachen.

wpid-dsc_0410.jpg

Das Buch, ein absoluter Tipp für alle, die schon der Trailer für den Film begeistert hat! Ich freue freue freue mich jetzt noch mehr aufs Kino nächste Woche, ich hab wirklich selten so ein spannendes und packendes Buch gelesen! (Ich will jetzt gar nicht mehr verraten, weil viele den Film noch nicht gesehen haben, es kostet 10 Euro.)

Ich liebe ja alle beerigen Farben (der totale Herbsttrend!), vorallem bei Nagellack und Lippenstift, bin mir aber nie sicher, ob ich das auch wirklich tragen kann. Oft sind genau diese Farbtöne gerade auf den Lippen nicht ganz einfach zu handhaben und man hat mehr Lippenstift auf den Zähnen oder sonst wo als auf den Lippen (genau deswegen bin ich sehr vorsichtig damit). Aber Rosenholztöne sind nicht so dunkel wie die BEerentöne und gerade für mich hellhäutige Blondine eine super Alternative. Dazu trage ich auch gerne alle kühleren Rosatöne, nicht nur auf den Lippen sondern auch sehr gerne auf den Wangen und Nägeln. Oder Gold. Ich liebe Gold. Oder Weiß. So ein leicht durchschimmerndes Weiß ist mein absoluter Beutyfavorit, weil das schon etwas auf den sanften Winter in meiner Stadt einstimmt und zu fast allem getragen werden kann, ohne alle zwei Tage die Nägel umlackieren zu müssen (ich habe sehr brüchige Nägel und achte deswegen stets darauf, dass der Nagellack gut und lange hält und ebenso gut zu allem kombinierbar ist, was so in meinem Schrank hängt!). Nur zu gaaaaanz festlichen Anlässen gibt es ein schönes sattes Dunkelrot! An Weihnachten dann spätestens, oder wenn langsam die Zeit der Tausend Weihnachtsfeiern und Vereinstreffen kommt, da lasse ich gerne die Diva raushängen, mit kräftigen Lippenstift und roten Nägeln. Das darf man schon mal, man hat ja einen Ruf zu wahren:D

Continue reading „September Adieu!“