Das Bastei-Gebirge und Dresden (wieder einmal)!

Ich hatte das Vergnügen, wieder einmal nach Dresden reisen zu dürfen und auf dem Weg dorthin habe ich noch einen kleinen Abstecher ins Basteigebiet im Elbsandsteingebirge gemacht. 

Dresden, eine Stadt mit vielen großartigen Gebäuden und dem schönen barocken Stadtkern um die Semperoper, ist meiner Meinung nach immer wieder einen Besuch wert. Vor allem bei gutem Wetter läd der Innenhof des Zwingers mit seinen Museen (etwa der Alten-Meister-Galerie) zum Verweilen im Sonnenschein ein. Das Nymphenbad bietet unter herrlichen Figuren und Wasserspielen Erfrischung für den Sight-Seeing-Touri und einen Fluchtort vor uz viel Sonne auf der vielleicht schon verbrannten Haut. Zu Fuß ist in Dresden der Großteil der Sehenswürdigkeiten in recht kurzer Zeit und geringer Distanz zu erreichen. Bewaffnet mit einem Reiseführer schlägt man sich auch ohne Stadtführung sehr gut.

IMG_1267

Continue reading „Das Bastei-Gebirge und Dresden (wieder einmal)!“

Advertisements

Unterwegs …. in Gotha beim Gothardusfest 2015!!

Dieser Beitrag wird sich etwas unterscheiden von meinen anderen Beiträgen, die oft eher auf Beauty ausgerichtet sind. Heute stattdessen mal etwas eher Informatives, dass vielleicht dem einen oder anderen auch mal Lust darauf macht, Deutschland etwas mehr zu erkunden. Zum Beipsiel Gotha, Thüringen, dort durfte ich ein paar schöne Tage verbringen.Viel Spaß beim Lesen!
IMG_8300
Wie ich ja schon angekündigt habe, war ich letztes Woche zu Gast in Türingen, genauer in Gotha
und habe dort das Gothardusfest besucht, welches ganz unter dem Motto „Tulp, Klomp, Kas –
Gotha adelt die Niederlande“ stand. Passend dazu waren auch viele Niederländer oder
niederländische Gruppen Teil des Programms, wie etwa die Band Kensington, die dort Samstag
abends ein Konzert auf dem Rathausplatz gab. (Ja, Kensington sind nicht ganz unbekannt,
zumindest ein Lied kennen viele aus der aktuellen Jack Wolfskin Werbung.) Einen Link zu einem ihrer bekanntesten Songs habe ich auf dem Bandnamen verlinkt.
wpid-img_20150502_221516.jpg
Besonders beeindruckt war ich allerdings von den beiden großen Feuerwerken, am ersten und am
zweiten Abend, die die gesamte Stadt in buntes Licht tauchten. Am ersten Abend (Freitag) schoss
das Kunstwerk zwischen der Orangerie vor Schloss Friedrichsruhe ganze 15 min in den Himmel,
am zweiten Abend (Samstag) leuchtete die 1895 eingeweihte Wasserkunst, ein schönes
Wasserspiel welches sich von Schloss Friedenstein hinunter Richtung Rathaus schlängelt. Leider sind Feuerwerke so schrecklich schlecht zu fotografieren, schade eigentlich, aber dann kann man wenigstens das Feuerwerk mit eigenen Augen verfolgen und nicht durch die Linse oder die Handykamera.
wpid-img_20150501_161218.jpg

Continue reading „Unterwegs …. in Gotha beim Gothardusfest 2015!!“

„Italienische Reise“II – Die treuen Reisebegleiter für sonnige Tage

So, hier kommt jetzt der zweite Beitrag zu meiner Reise an den Gardasee. Hier wird es sich diesmal nicht um Sehenswürdigkeiten und Tipps gehen, sondern um die kleinen Helfer, die einem den Tag auf solchen Reisen retten und ohne die einfach nichts gehen würde. Übrigens: Nächtes Wochenende werde ich nach Gotha zum Gothardusfest nach Thüringen fahren. Auch davon wird es auf jeden Fall einige schöne Bilder zu zeigen geben. Ich freue mich auf eure Rückmeldungen:)

Ohne manche Dinge kann man einfach nicht ausgehen. Nicht aus dem Haus und schon gar nicht auf längere Reisen. JEder hat diese wenigen Dinge, die einfach unbedingt mit in die Reisetasche müssen. Bei mir sind das neben Sonnenbrille und Sonnencreme vorallem Abschminkmittel, Tagescreme, mindestens eine Lidschattenpalette und neben einem baby lips auch auf jeden Fall ein Lippenstift.

IMG_8196

Continue reading „„Italienische Reise“II – Die treuen Reisebegleiter für sonnige Tage“

„Italienische Reise“ I – Impressionen vom Gardasee in ein paar Bildern

Vor wenigen Tagen war ich Gast am Gardasee. Meine Erlebnisse dort (Eindrücke, viele viele schöne Bilder und auch Tipps) werde ich die kommenden Tage unter dem Motto „Italienische Reise“ bloggen. (Der Titel „Italienische Reise“ habe ich mir von den Reiseberichten Goethes abgeschaut, der auch in Torbole und vielen anderen Orten dort zu Gast war und seine Erlebnisse in seinen Reiseberichten niederschrieb.)

Ich hatte das Glück, vor Unibeginn noch ein paar wunderschöne und sonnige Tage am Gardasee in Torbole sur Garda zu verbringen. Torbole liegt ganz oben am See, direkt am Hauptzufluss des Sees. Torbole ist ein absolutes Paradies für Windsurfer, denn neben Sonne gibt es noch eins dort: jede Menge Wind.

IMG_8131

IMG_8153

Continue reading „„Italienische Reise“ I – Impressionen vom Gardasee in ein paar Bildern“

Unterwegs in… Paris – J’adore Paris I

Ganz nach dem Motto „Uns bleibt immer noch Paris!“ möchte ich (passend zu meiner Reise) ein paar Beiträge zu einer der owhl interessantesten Städte Europas schreiben, etwa ein kleines Reisetagebuch, mit meinen Lieblingsorten, Outfits, viel Kunst und einer Menge Spaß!

Ich würde mich sehr über hilfreiche Tipps zu tollen Orten, Cafés, Aussichtspunkten, gerne alles nicht touristisch, das echte Paris eben! (Vielen Dank dafür schon im Vorraus!)


“Oh, London is a man’s town, there’s power in the air;
And Paris is a woman’s town, with flowers in her hair;
And it’s sweet to dream in Venice, and it’s great to study Rome;
But when it comes to living, there is no place like home.”

Henry van Dyke

“Paris is the only city in the world where starving to death is still considered an art.”

Carlos Ruiz Zafón


Da ich Anfang Dezember das Glück habe (und zu den wenigen gehöre, die es geschafft haben eienen Platz zu ergattern), darf ich mit der Uni nach Frankreich, genauer Paris, zu fahren. Ich liebe Paris, aber spreche außer Baguette, Chanel und Louboutin nicht sonderlich viel französisch (was eigentlich auch vollkommenreicht!)
Aber leider glaube ich nicht, dass wir während dieser Woche sonderlich viel Zeit haben werden, uns die teuren und teils unbezahlbaren (zumindest fürs Studenten-Portmonaire) Luxuskleider anzusehen. Wir fahren nach Paris, um uns anderen Größen zu widmen, nämlich Picasso, Da Vinci, Monet und was dort sonst noch so hängt, an den Wänden der Pariser Museen. Und ich freue mich trotzdem!
Wie vielleicht manche schon gemerkt haben, liebe ich Kunst und war noch nie auf reiner Kunstreise in Frankreich (eher Sightseeing und zu Weinproben) und diesmal wird das eher eine komplette Bildungsreise.
Für die wenige Freizeit, die wir haben werden,stehen schon ein paar Kleinigkeiten an Programm fest, aber noch nicht vieles. Deswegen würde ich mich, wie schon geschieben, sehr über kleine Tipps freuen;)

IMG_7229

Continue reading „Unterwegs in… Paris – J’adore Paris I“