Das Bastei-Gebirge und Dresden (wieder einmal)!

Ich hatte das Vergnügen, wieder einmal nach Dresden reisen zu dürfen und auf dem Weg dorthin habe ich noch einen kleinen Abstecher ins Basteigebiet im Elbsandsteingebirge gemacht. 

Dresden, eine Stadt mit vielen großartigen Gebäuden und dem schönen barocken Stadtkern um die Semperoper, ist meiner Meinung nach immer wieder einen Besuch wert. Vor allem bei gutem Wetter läd der Innenhof des Zwingers mit seinen Museen (etwa der Alten-Meister-Galerie) zum Verweilen im Sonnenschein ein. Das Nymphenbad bietet unter herrlichen Figuren und Wasserspielen Erfrischung für den Sight-Seeing-Touri und einen Fluchtort vor uz viel Sonne auf der vielleicht schon verbrannten Haut. Zu Fuß ist in Dresden der Großteil der Sehenswürdigkeiten in recht kurzer Zeit und geringer Distanz zu erreichen. Bewaffnet mit einem Reiseführer schlägt man sich auch ohne Stadtführung sehr gut.

IMG_1267

Continue reading „Das Bastei-Gebirge und Dresden (wieder einmal)!“

Advertisements

Unterwegs …. in Gotha beim Gothardusfest 2015!!

Dieser Beitrag wird sich etwas unterscheiden von meinen anderen Beiträgen, die oft eher auf Beauty ausgerichtet sind. Heute stattdessen mal etwas eher Informatives, dass vielleicht dem einen oder anderen auch mal Lust darauf macht, Deutschland etwas mehr zu erkunden. Zum Beipsiel Gotha, Thüringen, dort durfte ich ein paar schöne Tage verbringen.Viel Spaß beim Lesen!
IMG_8300
Wie ich ja schon angekündigt habe, war ich letztes Woche zu Gast in Türingen, genauer in Gotha
und habe dort das Gothardusfest besucht, welches ganz unter dem Motto „Tulp, Klomp, Kas –
Gotha adelt die Niederlande“ stand. Passend dazu waren auch viele Niederländer oder
niederländische Gruppen Teil des Programms, wie etwa die Band Kensington, die dort Samstag
abends ein Konzert auf dem Rathausplatz gab. (Ja, Kensington sind nicht ganz unbekannt,
zumindest ein Lied kennen viele aus der aktuellen Jack Wolfskin Werbung.) Einen Link zu einem ihrer bekanntesten Songs habe ich auf dem Bandnamen verlinkt.
wpid-img_20150502_221516.jpg
Besonders beeindruckt war ich allerdings von den beiden großen Feuerwerken, am ersten und am
zweiten Abend, die die gesamte Stadt in buntes Licht tauchten. Am ersten Abend (Freitag) schoss
das Kunstwerk zwischen der Orangerie vor Schloss Friedrichsruhe ganze 15 min in den Himmel,
am zweiten Abend (Samstag) leuchtete die 1895 eingeweihte Wasserkunst, ein schönes
Wasserspiel welches sich von Schloss Friedenstein hinunter Richtung Rathaus schlängelt. Leider sind Feuerwerke so schrecklich schlecht zu fotografieren, schade eigentlich, aber dann kann man wenigstens das Feuerwerk mit eigenen Augen verfolgen und nicht durch die Linse oder die Handykamera.
wpid-img_20150501_161218.jpg

Continue reading „Unterwegs …. in Gotha beim Gothardusfest 2015!!“

Unterwegs… in Dresden!

Vor wenigen Wochen war ich mit meiner Familie (ja, manchmal ist Familienurlaub das Schönste, was einem passieren kann und nicht ganz so öde und langweilig, wie es klingt) in Dresden. Ursprünglich geplant war Leipzig, aber letztendlich wäre es egal gewesen, der Dialekt wäre so oder so der selbe gewesen 😀 Apropos Dialekt, ich finde das Sächsisch ja sehr amüsant und lustig, also musste ich mich wirklich sehr zusammenreißen , nicht loszulachen (was ich nicht als Beleidigung für all die Sachsen meine, ihr findet mein „bisschen Schwäbisch“ bestimmt auch super komisch :D). Dresden ist wunderschön, es gibt so unglaublich viel zu sehen und zu erleben dort. Aber(!!!) dank meines Nebenfachs an der Uni (Ich studiere Germanistik und Kunstgeschichte) beeindrucken mich Bauwerke generell mehr als die meisten anderen Besucher dort.

IMG_6048

IMG_6085

IMG_6103

IMG_6026

IMG_5917

Meine Lieblingsorte:

… Zum Essen ganz klar der Sophienkeller gegenüber der Semperoper; Unterhaltung (es ist ein mittelalterlicher Gewölbekeller mit Spieglein an der Wand, Karussel, Wahrsager, Minnesänger und fahrende Händler, Kräuterfrauen und Gräfinnen –> es wird einem wirklich was geboten!) und Essen vom Feinsten, mein Fischgericht war super lecker genauso wie die Erdbeerbowle 🙂

… Die Gemäldegalerie Alte Meister: Ich bin großer Kunstfan (schon allein wegen des Studiums) und der Raffael, der dort direkt im ersten Raum hängt, überwältigt schon sehr.

Raffael

Quelle Bild: http://www.skd.museum/de/museen-institutionen/zwinger-mit-semperbau/gemaeldegalerie-alte-meister/

… Das Asisi-Panometer. Atemberaubend. Stimmungsvoll. Beeindruckend. Der Wahnsinn. Also definitiv einen Besuch wert! Als Besucher erlebt man eine Zeitreise in längst vergangene Zeiten, man lernt vieles über Alltagssituationen und Geschichte und dank einer fanstastischen Licht- und Toninstallation wechselt das Stadtbild von Tag zu Nacht und egal wie lange man hinschaut, ständig entdeckt man neue Figuren, Szenarien oder Special Effects! (–> Wirklich ein tolles Erlebnis!)

01_dresden_panometer_panora

Quelle Bild: http://www.viatoura.de/panometer-dresden.html

Vielleicht oder hoffentlich habe ich euch ein bisschen Lust gemacht, auch mal einen Urlaub in Deutschland als Städtetrip zu verbringen. Übrigens können die Dresdener auch wunderbar feiern, as ich dort war, war Straßenfest in der Neustadt, mit DJ-Pulten auf Balkonen, Trichter-Trinken aus dem ersten Stock nach unten, Live-Musik an jeder Ecke, also unglaublich bunt und abwechslungsreich 🙂